Online Booking
AnkunftsdatumNächteZimmerErwachseneKinder 
calendar
Lage
Das Dorf Panormos, Gemeinde Milopotamos, befindet sich an der Nordküse Kretas. Die Distanz zu den nächst grösseren Städten beträgt:
  • Rethymno 22 km
  • Iraklion 55 km
  • Hania 80 km
  • Hagios Nikolaos 120 km
  • Siteia 185 km

Anreise nach Kreta

Mit dem Flugzeug: Die kretischen Flughäfen Heraklion, Chania und Sitia werden täglich vom Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos“ aus angeflogen.
Internationale Charterflüge landen von April bis November auf den Inselflughäfen.

Mit dem Schiff:
Verschiedene Fährunternehmen fahren die kretischen Häfen Heraklion, Rethymno, Chania und Agioa Nikolaos täglich von Piräus aus an. Ausserdem gibt es Fährverbindungen von zu diversen Ägäischen Inseln wie Santorini, Milos und Kythera.

Anreise zu den Philoxenia Apartments in Panormos

Mit dem Bus: Linienbusse verbinden Panormos und Rethymno im 20-Minuten-Takt. Die Bushaltestelle ist ca. 100 Meter von den Philoxenia Apartments entfernt. Die Bushaltestelle von der Sie zu vielen anderen Zielen fahren können, ist ca. 300 Meter entfernt. Busverbindungen in andere Städte können Sie hier anschauen.

Mit dem Taxi:
Taxis stehen an allen Häfen und Flughäfen zur Verfügung. Sie können ein Taxi auch schon vorab buchen, indem Sie hier klicken.

Mit dem Auto: Ein Autovermietungsservice steht auf Anfrage zur Verfügung.














http://www.taxireservations.gr/hotels/crete/philoxenia_apartments_taxi_transfer.html
WIR BIETEN IHNEN ANLAGE KABELLOSEN INTERNETANSCHLUSS
PHILOXENIA APARTMENTS, P.F. 74 057, Panormos Milopotamos, Rethymno, Kreta, GRIECHENLAND
Tel.: (+30) 28340 51481, 2810 283017, 211 7006747 - Handy: (+30)6943 483931, 6946 221107 - Fax: (+30) 210 6526747 - E-mail: info@philoxenia-apartments.gr
| © All rights reserved
 | Designed & Developed by Internet Team
Ευρωπαϊκή Ένωση - Ευρωπαϊκό Ταμείο Περιφερειακής Ανάπτυξης (ΕΤΠΑ) Ψηφιακή Σύγκλιση ΕΣΠΑ 2007-2013
Η επιχείρηση ενισχύθηκε για τον εκσυγχρονισμό της στο πλαίσιο του Επιχειρησιακού Προγράμματος «Ψηφιακή Σύγκλιση». Με τη συγχρηματοδότηση της Ελλάδας και της Ευρωπαϊκής Ένωσης